Dom Perignon Vintage 2012

229,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Die legendäre Prestige-Cuvée von Moët et Chandon erreicht eine “explosive Harmonie” – sie vereint Intensität und Kraft mit Finesse und kontrollierter Spannung.

4 vorrätig

Beschreibung

Der Champagner Dom Perignon Vintage 2012

Eine spektakuläre Prestige-Cuvée, die jetzt schon ein Hochgenuss ist, aber mit der Zeit nur noch besser werden wird.

Was haben James Bond, Prinzessin Diana, Lenny Kravitz und Notorious B.I.G. gemeinsam? Eine besondere Verbindung zu Dom Pérignon. Es gibt nur wenige Namen, die so sehr mit Luxus und Überfluss – oder Plénitude – verknüpft sind wie Dom Pérignon. Die Prestige-Cuvée des Champagnerhauses Moët et Chandon hat einen festen Platz in der Popkultur, wurde sie doch schon in unzähligen Filmen und Hip-Hop-Songs erwähnt. Aber die legendäre Marke produziert auch mit großer Zuverlässigkeit Champagner, die Kritiker mit den höchsten Prädikaten auszeichnen.

Wie jeder Dom Pérignon ist auch der Grand Cuvée ein reiner Jahrgangschampagner und ist somit ein direktes Spiegelbild des Jahres seiner Entstehung. Und das Jahr 2012 war klimatisch gesehen eine Achterbahnfahrt – mit sengender Hitze, wilden Niederschlägen und klirrender Kälte. Bemerkenswerterweise hat dies zu einem hervorragenden Jahrgang geführt. Wie ein Phönix aus der Asche stieg ein außergewöhnlicher Champagner aus dem Mehltau und dem Frost des Frühjahrs 2012 auf, so dass manch einer schon von einem Wunder sprach.

Wie üblich bleibt das genaue Mengenverhältnis der Assemblage ein Geheimnis. Traditionsgemäß besteht Dom Pérignon zu etwa gleichen Teilen aus Pinot Noir und Chardonnay, obwohl einige Jahrgänge eine etwas andere Zusammensetzung aufweisen können.

Tasting Note

  • Im Glas goldgelbe Reflexe mit lebhafter und anhaltender Perlage.
  • In der Nase üppig und intensiv, mit Noten von weißen Blumen und gelbem Steinobst, gefolgt von einer knackigen Säure und einer leichten Rauchnote im Abgang.
  • Am Gaumen lebhaftes Sprudeln, ausgewogene Säure, leichte Bitternoten und einem Hauch von Gebäck, mit der typischen Reduziertheit, abgerundet durch schöne mineralische Noten.

Passt zu

  • Elegant genug, um leichte Meeresfrüchtegerichte zu begleiten, kräftig genug, um mit würzigem Fleisch mitzuhalten.

 

Das Champagnerhaus Dom Perignon

Dem Benediktinermönch Pierre Pérignon, dem Namensgeber der Prestige-Cuvée von Moët et Chandon, wird nachgesagt, dass er maßgeblich zur Verbesserung der Qualität von Champagner beigetragen hat. Im Jahr 1668 trat Dom Pérignon seine Stelle als Kellermeister in der Abtei von Hautvillers an, die noch heute auf einem Hügel über dem Marne-Tal thront – nicht zuletzt dank der Bemühungen von Moët et Chandon um ihre Erhaltung.

Dom Pérignon gilt heute als eigenständiges Champagnerhaus und ist nur als Jahrgangschampagner erhältlich, was jede Flasche zu einer einzigartigen Verkörperung des Jahres ihrer Ernte macht. Vincent Chaperon, der 2018 Richard Geoffroy als Chef de Cave von Dom Pérignon abgelöst hat, ist nicht nur für die Assemblage verantwortlich, sondern entscheidet auch, ob es in diesem Jahr überhaupt einen Jahrgang geben wird – je nach Qualität der Ernte und der erwarteten Lagerfähigkeit des Weins. Entsprechen die Trauben nicht seinen Anforderungen, wird kein Jahrgang herausgebracht.

Sie werden in drei Stufen – Plénitues genannt – vermarktet: Die erste wird als “Dom Pérignon Vintage” nach mindestens 8 Jahren auf den Markt gebracht, die dann in einer intensiveren Version etwa 15 Jahre später als Plénitude 2 oder Dom Pérignon P2 neu aufgelegt wird. Die letzte Plénitude, P3, wird schließlich nach etwa 25 Jahren als vollendet angesehen.

Zusätzliche Informationen

Produkt Besonderheiten

Alkoholgehalt

12,5 % vol

Champagner Kategorie

Vintage Champagner

Champagnerhaus
Größe

0,75l

Rebsorten
Passt zu

Austern, Ente, Gans, Japanische Gerichte, Meeresfrüchte